AX7 – Wie Subscriptions und Events jetzt funktionieren

Ein weiteres Mal nutze ich mfp’s two cents als Quelle meiner Inspiration für einen Blogeintrag und gehe ein wenig in die Tiefe dessen, was er genannt hat. Er zeigte, wie eine Subscription aussehen kann und erklärte, dass durch die Attribut-basierte Vorgehensweise die Notwendigkeit wegfällt, den Herausgeber (Publisher) eines Event modifizieren zu müssen. Man musste in AX 2012 beispielsweise explizit ein Post-Event an einer Methode hinzufügen und dessen Properties verwenden, um zu definieren, welche Methode welcher Klasse der Abonnent (Subscriber) ist. Ich möchte u. a. aufzeigen, welche Typen von Events man jetzt abonnieren kann und wie einfach es ist, solche Abonnements / Subscriptions mit Visual Studio anzulegen und wie man bestehende aufspüren kann.

Weiterlesen …AX7 – Wie Subscriptions und Events jetzt funktionieren

Howto: Versionskontrolle in deiner frisch erstellen VM einrichten

Wenn du meine Schritte zur Erstellung deiner eigenen, CONTOSO-artigen virtuellen Maschine (Teil 1 / Teil 2) vollzogen hast und damit Entwicklungstätigkeiten nachgehen möchtest, dann willst du wahrscheinlich als nächstes die Versionskontrolle einrichten. Im Folgenden kannst du nachlesen, wie das geht – trotz der Schwierigkeiten, die dabei auftreten können.

Weiterlesen …Howto: Versionskontrolle in deiner frisch erstellen VM einrichten

Howto: Bastel dir eine CONTOSO-artige virtuelle Maschine (Teil 2)

Nachdem wir im ersten Teil eine VM mit Windows Server als Domänencontroller aufgesetzt hatten, werden jetzt noch die benötigten Komponenten für ein lauf- und vor allem entwicklungsfähiges AX 2012 hinzugefügt.

Weiterlesen …Howto: Bastel dir eine CONTOSO-artige virtuelle Maschine (Teil 2)

Howto: Bastel dir eine CONTOSO-artige virtuelle Maschine (Teil 1)

Nachdem ich meinen kleinen Blog hier ins Leben gerufen habe und dieser naturgemäß entwicklungslastig sein soll, brauchte ich natürlich auch eine geeignete Entwicklungsumgebung dafür. Diese sollte

  • eigenständig und unabhängig
  • schlank und auf einem Notebook ausführbar mit trotzdem guter Performance
  • aktueller AX-Standard (AX 2012 R3 CU9)
  • für Entwicklungstätigkeiten ausgerüstet
  • mit einem geeigneten Datenstand ausgestattet

sein. Im Folgenden wird beschrieben, wie sich so etwas aufsetzen lässt. Das Ergebnis lässt sich auch wunderbar als Demo-VM oder z. B. für Trainings verwenden.

Weiterlesen …Howto: Bastel dir eine CONTOSO-artige virtuelle Maschine (Teil 1)