AX7 – Datenbanksynchronisierung

Im neuen Microsoft Dynamics AX (Preview) gibt es einige Wege, eine Datenbanksynchronisierung in Richtung SQL Server in Visual Studio auszuführen.

Vollständige Synchronisation

Einen Full Sync bzw. eine vollständige Synchronisierung kann man über Dynamics ‚AX 7‘ / Synchronize database… anstoßen.
DB Sync Vollständig

Synchronisation nach Build von Package(s)

Es gibt die Option, einen DB-Sync im Anschluss an den Build eines oder mehrerer Packages / Models auszuführen. Der Dialog für den Build ist erreichbar über Dynamics ‚AX 7‘ / Build models…. Es sieht für mich allerdings so aus, als würde das – zumindest momentan (CTP8) – auch zu einem vollständigen Sync führen anstatt einem nur der in der Auswahl enthaltenen Tabellen und Views. Ich weiß auch nicht, ob das gewollt ist oder nicht.
DB Sync Build Packages Models

DB-Sync während Build von Projekten

In den Eigenschaften (Properties) von Projekten im Solution Explorer kann man einstellen, ob nach dem Build des Projekts eine Synchronisierung stattfinden soll. Mit dieser Einstellung erreicht man, dass auch nur die im Projekt enthaltenen Tabellen und Views synchronisiert werden.
Man kann für neu angelegte Projekte beeinflussen, welche Einstellung standardmäßig gesetzt wird, über Tools / Options / Dynamics ‚AX 7‘ / Projects und dort Synchronize database on build for newly created project.
DB Sync Projekt Solution Explorer

Legacy-Sync

Der ein oder hat sicherlich mitbekommen, dass der Compiler für X++ mit AX7 komplett erneuert wurde. Das Gleiche gilt für die Datenbanksynchronisierung. Dem aktuellen Vorschau-Stadium geschuldet ist sicherlich, dass man teilweise wenig aussagekräftige Fehlermeldungen erhält, wenn etwas schief geht. Die alte Synchronisierungslogik / -engine ist jedoch noch da und kann entsprechend hilfreich sein bei der Fehlersuche. Sie lässt sich aktivieren, indem man die entsprechende Einstellung für Visual Studio ändert, die sich allerdings nicht an der Oberfläche befindet, sondern in der Konfigurationsdatei mit Namen DynamicsDevConfig.xml. Diese befindet sich im Verzeichnis C:\Users\Administrator\Documents\Visual Studio 2015\Settings und existiert / gilt natürlich pro Benutzer. Nach Änderungen daran sollte man VS neu starten. Der Eintrag, der den alten Sync aktiviert, lautet

<FallbackToNativeSync>true</FallbackToNativeSync>

Ich würde nicht davon ausgehen, dass es die Möglichkeit zum offiziellen Release im kommenden Jahr noch gibt, aber momentan kann das helfen, Probleme bei der Datenbanksynchronisierung zu identifizieren.

Schreibe einen Kommentar